Steirische Festspiele beim ASVÖ Bundescup


ASVOE_Bundescup
Foto: LEINER Helmut (ESV St. Ruprecht)

In der Nachwuchsklasse der Eis- und Stocksportler beim ASVÖ Bundescup in Amstetten am 03. März 2012 war der ESV St. Ruprecht an der Raab erfolgreich und sicherte sich im letzten Bahnenspiel gegen den EV Rottendorf (K) mit 34 : 18 den Titel.
Die weiteren steirischen Teilnehmer belegten die Ränge 4 bis 7 in der Reihenfolge ESV Rassach, ESV Nöstl, ESV Kaindorf und der ESV Unterfladnitz.

Bei der Herrenklasse gab es gleich einen dreifach Erfolg.
Etwas überraschend siegte der ESV Zeil Stubenberg in der Besetzung Altmann Ernst und Robert, Stelzer Walter und Windhaber Peter vor dem Staatsligisten EV „Seiwald“ Tal Leoben und der größten Überraschung an diesen Tag, dem ESV ASVÖ „Jimmy Eisstöcke“ Unterrohr in der Besetzung Almer Karl, Kosiak Werner, Gumhold Rudolf und Schuster Johann.
Die Bundes- und Staatsliga Vereine SSV „RaiKa“ Alkoven (OÖ) und EV Rottendorf (K) mussten sich mit den Rängen 4 und 5 zufrieden geben.

Weitschützenteam trainiert in Hartberg


Die österreichischen Eisstock-Weitschützen sind an diesem Wochenende in der Bundessportschule Schielleiten auf Trainingslehrgang.

Am 18. und 19. Februar holen sie sich in der Hartberger Eishalle den letzten Schliff für die Stock-Weitschützen-WM Anfang März in Waldkraiburg (GER).
Neben dem österreichischen Topstar Bernhard Patschg aus Salzburg ist auch die steirische Weitschützenelite mit Rene Genser, Philipp Baumgartner, Markus Bischof und Maximilian Zwickl bei diesem Lehrgang, der vom Hartberger Bundestrainer Karl Oswald geleitet wird, dabei. Für Genser ist es wichtig, vor der WM noch auf Kunsteis zu trainieren.
(Karl Oswald)

ÖM Zielbewerb Jugend U16 Eisstocksport


Schirnhofer Stefan
Stefan Schirnhofer (ESV Kaindorf) erreichte den 3. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften im Zielbewerb.
Ein großes Nachwuchstalent im Stocksport reift im ESV Kaindorf heran.

Bereits am 06.01.2012 in der Liebenauer Eishalle bei den steirischen Meisterschaften konnte SCHIRNHOFER Stefan ganz groß aufzeigen. Mit einer tollen Leistung von 164 Punkten erzielte er die Tagesbestleistung in der Klasse Jugend U-16 und kürte sich somit zum Landesmeister.

Am 21.01.2012 fanden nun die österreichischen Meisterschaften im Eissportzentrum Klagenfurt statt. Bei sehr schlechten Eisverhältnissen konnte SCHIRNHOFER Stefan mit 116 Punkten im ersten und 120 Punkte im zweiten Durchgang die Bronzemedaille für sich entscheiden. Es war dies sein größter Erfolg in der noch so jungen Stocksportlerlaufbahn. Stefan zählt gerade einmal 14 Lenze. Bei seinem Ehrgeiz und seinem Können das er schon besitzt, wird sich dieses junge Talent sicher in nächster Zukunft im Nationalkader wieder finden. (Johann Peheim)